HOME -  DHAMMAPADA - BüCHER  -  RESSOURCEN -  ARTIKEL -  WALLPAPERS -  SUCHE -  LINKS

Vier Edlen Wahrheiten

Die Vier Edlen Wahrheiten sind somit:
1. Leben bedeutet Leiden
2. Der Ursprung des Leidens ist Anhang.
3. Die Beendigung des Leidens ist erreichbar.
4. Der Pfad zur Beendigung des Leidens.


1. Edlen Wahrheiten zu sein ist geboren zu leiden

Geboren zu werden bedeutet, in dieser Welt zu leiden. Das ist Buddha's erste Edle Wahrheit. Dies liegt daran, dass das menschliche Leben ist nicht perfekt sind und weder unsere Umgebung. Unser Leben in dieser Welt ist, vorbehaltlich der 4 Edlen Wahrheiten körperliche Leiden und Schmerzen aufgrund von Krankheit, Alter, Krankheit, Verletzung und Tod. Wir unterziehen psychischen Leiden und Schmerzen aufgrund von Trauer, Enttäuschung, Armut, Lust, Liebe, Angst, Enttäuschung, Gier, Ungerechtigkeit und Depression. 4 Edlen Wahrheiten

Obwohl Leiden 4 Edlen Wahrheiten hat verschiedene Grade der Manifestation, es liegt auch bestimmte Bedingungen im Leben, die wahrgenommen werden, das Gegenteil von dem Leiden wie Luxus, Vergnügen, Sex, Lust, Reichtum, Status und Macht. Allerdings, das Leben in seiner Totalität bleibt unbeständig (Anicca) 4 Edlen Wahrheiten, weil diese Universe unterliegt Vergänglichkeit. Alles, was in diesem Universum unterliegt Zyklen von Geburt, Wachstum, Verfall und Tod. Das ist das Universal-Gesetz haben wir zu akzeptieren, ob wir 4 Edlen Wahrheiten Buddhisten oder Nicht-Buddhisten.

Was damit gemeint ist, ist, dass wir alle streben, ist unter Vorbehalt. Wir können nie etwas werden, halten sie das Leben, Schönheit, 4 Edlen Wahrheiten Reichtum oder Macht. Just so glücklich Momente von Flash, auch wir und unsere Lieben wird schließlich vergehen.

2. Edlen Wahrheiten Der Ursprung des Leidens ist Anhang.

Der Ursprung des Leidens ist, dass die Bindung an die Vergänglichkeit wahrgenommen uns Glück bringen. Dies ist die zweite edle Wahrheit. Die vorübergehende Illusionen (Reichtum, Lust, Macht, Schönheit) Zustand unserer Denkweise in dem Glauben, ihre Dauerhaftigkeit, so dass unser Geist aus Unwissenheit zu überwinden. 4 Edlen Wahrheiten Wir leiden, weil wir Lust, Leidenschaft, Gier, Verfolgung von Reichtum und Status, das Streben nach Ruhm und Anerkennung, oder in anderen Worten - durch Begierde und Anhaftung.

Durch die vorübergehende Natur der klammern, was wir auf, ihren Verlust, Verfall und Tod sind natürlich. So Traurigkeit folgen Glück, Alter folgen Jugend und Tod werden sicherlich folgen. 4 Edlen Wahrheiten Der Begriff des "Selbst" oder "Ich" sind in Wirklichkeit Verblendungen, weil es keine permanente "Selbst." Was wir häufig zu finden als "Selbst" ist eine nicht vorhandene Einheit - geboren in unser Ego, ist eine vorübergehende Einrichtung in den Kreislauf der Samsara, oder die unaufhörlichen Kreislauf unseres Universums.


3. Edlen Wahrheiten Die Beendigung des Leidens ist erreichbar.

Dies ist die dritte Edle Wahrheit im Buddhismus. Zum Glück! CAN Leiden beseitigt werden durch Nirodha. Die Bedeutung der Nirodha ist Beseitigung der sinnlichen Begierde und weltlichen Anlage.

Der Buddha ist ausdrücklich festgehalten, dass die Verwirklichung Nüchternheit wird Leiden beseitigen. Nirodha eliminiert alle Formen der Begierde und Anhaftung somit ausgeschaltet uns auf unserem langen Weg zur endgültigen Erlösung vom Leid. Was damit gemeint ist, ist dieses Leiden beseitigt werden können wenn Ihre eigenen Bemühungen unabhängig von der göttlichen Hilfe.

Erreichen Verlustleistung ist ein mentaler Prozess der vielen Ebenen mit dem Ziel der Suche nach Nirvana. Nirvana bedeutet Nichtexistenz entweder körperliche oder geistige Formen, die ein vom Leiden befreit. Allerdings Nirvana unverständlich bleibt für diejenigen, die noch nicht erreicht ist.

4. Der Pfad zur Beendigung des Leidens.

Der Edle Achtfache Pfad (Ariya Ashtanga Marga) erklärt, die allmähliche Pfad der Selbst-Verbesserung in Richtung der Einstellung der Wiedergeburt und seine daraus resultierende Leid. Lord Buddha den Achtfachen Pfad beschrieben, wie den Mittleren Pfad, da sie vermeidet Extreme der Selbst-Nachsicht (wie Hedonismus) und übermäßige Selbst-Kasteiung (Askese). Dies ist der Pfad führt, die bis zum Ende des Samsara, dem Kreislauf der Wiedergeburt.

Der Pfad zum Ende des Leidens (Nirvana) und kann sich über viele Leben, durch Äonen in der Tat, in denen jeder einzelne Wiedergeburt wird vorbehaltlich der karmischen conditioning. Jedoch unter Beachtung der Edlen Achtfachen Pfad, der Ignoranz, Illusion, Begierde und seiner daraus resultierenden Auswirkungen würden allmählich verschwinden, wenn die Fortschritte auf dem Weg.

HOME | RESSOURCEN | SITE MAP | BüCHER | DISCLAIMER | KONTAKT

© 2006 Maithri Publications